Sozialpädagogische WG Humboldtstraße

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit oder ohne Migrationshintergrund, welche auf Grund von innerfamiliären Konflikten vorübergehend oder dauerhaft nicht in der
Herkunftsfamilie leben können, ausländische Jugendliche, die allein nach Deutschland eingereist sind sowie Jugendliche, die Unterstützung auf dem Weg in die Selbständigkeit benötigen. Im Regelfall können in der Wohngruppe 6 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren in zwei Einzel- und zwei Doppelzimmern betreut werden. Weiterhin stehen ein großer Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche, eine Werkstatt sowie ein kleiner Garten zur Verfügung.

Ziel ist das Entwickeln von Zukunftsperspektiven und Fähigkeiten, die ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Lösungsstrategien sollen erweitert werden. Eine Rückführung in, bzw. Zusammenführung mit der Familie wird nach Möglichkeit angestrebt, ebenso ist aber auch eine Eingliederung in andere Wohnformen, bzw. die Vorbereitung der Verselbständigung möglich. Besondere Beachtung findet die Rücksichtnahme auf unterschiedlichste persönliche Lebensbelastungen. Neben der Förderung von Bildung, Arbeit und sinnvoller Freizeitbeschäftigung, ist bei ausländischen Jugendlichen auch die Unterstützung im Asylverfahren ein wesentlicher Inhalt der Betreuung. Daneben ist die gegenwartsorientierte
Stabilisierung der jungen Persönlichkeiten ebenso Inhalt unserer Arbeit wie die Perspektivplanung. Bei allen Bemühungen gelingender Integration achten wir gleichsam die Herkunftskultur(en) der Jugendlichen als wertvollen, unersetzbaren Bestandteil ihrer Identität.

Leistungen:

  • regelmäßige systemisch-lösungsorientierte Elterngespräche, bzw. Erhalt von Kontakten zur Familie
  • Einbeziehung und Unterstützung der Eltern in Bezug auf elterliche Aufgaben
  • Förderung der Teilhabe am Leben im sozialen Umfeld
  • Förderung der Handlungskompetenz für Schule und Ausbildung, Hilfe im Bewerbungsverfahren
  • Kreativ- und Sportangebote, Förderung sinnvoller Freizeitbeschäftigung
  • Förderung lebenspraktischer Kompetenzen
  • Entwickeln von Zukunftsperspektiven und Integration ins gesellschaftliche Umfeld
  • Begleitung und Unterstützung im Asylverfahren
  • Vermittlung kultureller und gesellschaftlicher Normen und Werte
  • Sprachförderung
  • Gesundheitsfürsorge
  • psychologische Begleitung im Bedarfsfall

MitarbeiterInnen:

  • fünf sozialpädagogische Fachkräfte
  • eine Diplom-Psychologin / Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin /  Fachpädagogin Psychotraumatologie
  • eine Hauswirtschafterin

Kontakt:

Humboldtstraße 23
09669 Frankenberg
Telefon: 037206/894688
Fax: 037206/894689
E-Mail: sp-wg@vfb-kinderheim.de